Lernen Sie den Nationalpark Triglav kennen

Nationalpark TriglavLjubljanska cesta 274260 BLED • SLOWENIEN
Tel. +386 4 578 02 00 • Fax: +386 4 578 02 01

Bergbau und Eisenhüttenwesen

Neben der Weidewirtschaft waren der Bergbau und das Hüttenwesen zwei der wichtigsten wirtschaftlichen Einnahmequellen für die Menschen in diesem Gebiet

Wegen den reichen und hochwertigen Eisenvorkommen waren die Julischen Alpen für beinahe 3.000 Jahre ein strategisch äußerst wichtiges Gebiet. Das Hüttenwesen wurde bereits in der Eisenzeit (800 Jahre v. Chr.) erwähnt, seinen Höhepunkt erreichte es in der Römerzeit sowie im Mittelalter. In der Eisenzeit und der Antike war Bohinj das wichtigste und bekannteste Zentrum, weniger erforscht ist die Bedeutung Bleds.

Bled und Bohinj bezogen ihr Eisenvorkommen aus dem Gebiet der Hochalpen rund um Pokljuka, Gorjuše, Vogel, das Voje-Tal, Klek, Lipanca, Zgornja Krma und Mežakla. Die Spuren des antiken und mittelalterlichen Bergbaus sind heute noch sichtbar: auf einigen Almen finden sich typische flache Gruben, hoch über der Baumgrenze sind Reste von gepflasterten Wegen erhalten, über welche das Erz zu den Schmelzöfen im Tal transportiert wurde.

An den Bergbau und das Hüttenwesen in Trenta, erinnern tiefe Stollen in den Bergen Srednjica, Mojstrovka und Prisank.

 

Odkrivaj - discover

Guided tours and programme
Summer 2014

E-Cards

TNP E-Card 1TNP E-Card 2TNP E-Card 3
TNP E-Card 4TNP E-Card 5TNP E-Card 6
TNP E-Card 7TNP E-Card 8TNP E-Card 9

Senden Sie eine E-Card an Ihre Freunde damit sie an der Schönheit des Nationalparks teilhaben.

Triglav bei flickr

Triglav BeckonsTriglav (2864m), SlovenijaSunrays on TriglavTriglavThe Triglav lakeTriglav national parkTriglavsummit of TriglavTriglav - Mostnica PoolFleeting AutumnSLOVENIA.Triglav National Park_1.

Ein Fotomosaik des Nationalparks Triglav vom Flickr Photoportal.